Pauls Fischsalat

In "Fischland-Angst" kommen Kassandra und Erik in den Genuss von Pauls Fischsalat. Erik bittet ihn um das Rezept, was ein bisschen schwierig ist, denn eigentlich hat Paul keine Rezepte, obwohl er leidenschaftlich gern Fischgerichte zubereitet. Er nimmt eben immer alles, was er im Moment im Kühl- und Vorratsschrank findet.

 

Aber da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht und Erik gerade ein bisschen Ärger zu Hause hat, verspricht Paul ihm, die Zutaten zu dieser Fischsalat-Version aufzuschreiben. Das muss er dann wohl irgendwie vergessen haben im Laufe des Falles. Deshalb hier nun ganz öffentlich für jedermann (und jede Frau selbstverständlich), was Paul serviert hat:

  • klein geschnittenen Matjes,
  • in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln,
  • klein geschnittene Apfelstückchen,
  • geraspelte Möhren

vermengen, darüber eine Marinade aus Öl und Zitrone geben, nochmals vermischen und - wenn Zeit ist - gut durchziehen lassen. Vor dem Servieren noch frische Petersilie darüberstreuen.

 

Dazu passt Weißbrot - und natürlich ein Rostocker. ;-)

 

Paul wünscht guten Appetit!

 

(Und falls es Euch schmecken sollte, ist er gern bereit, hier noch ein paar fischige Tipps zu geben.)