In meiner dunklen Vergangenheit ...

... gab es eine Zeit vor dem Fischland. ;-) Auch damals habe ich schon fleißig Romane geschrieben, die ich, sofern sie (wieder) lieferbar sind, hier vorstellen möchte.

"Allein mit der Mafia" entstand um die Jahrtausendwende und basiert auf einem Traum, in dem ich mit meiner Kollegin von der Mafia entführt wurde. Als ich aufwachte, dachte ich: Da muss ich was draus machen. Was draus wurde, hat nicht mehr viel mit dem Traum gemeinsam, aber mir sehr, sehr viel Spaß beim Schreiben bereitet. Nach vielen Jahren des Schubladen-Daseins erblickte der Roman dann endlich 2013 als E-Book das Licht der Welt. Mir gefällt er immer noch - und als ich ihn vor drei Jahren erneut las, dachte ich: So was mit sehr viel Liebe und Verbrechen möchte ich mal wieder schreiben. Hab ich getan. Heißt: "Bodden-Tod". ;-)

 

Und darum geht es hier:

Ein einziges Mal steht Anna Hoffmann zur falschen Zeit am falschen Ort – und ihr bisheriges Leben gerät aus den Fugen. Bei einer Schutzgelderpressung in einem italienischen Restaurant wird sie als Geisel genommen und dient der Mafia dazu, ihrem vermögenden Vater viel Geld abzupressen. Als der nicht zahlt und Anna zu allem Überfluss bei einem Fluchtversuch auch noch genau sieht, mit wem sie es zu tun hat, überlegt sich Vittorio Randoni etwas anderes: Unter der Androhung, Annas Familie etwas anzutun, verheiratet er sie mit seinem Sohn. Die Gründe dafür werden ihr klar, als sie plötzlich zwischen ihrem zweifelhaften Schwiegervater und dessen Mafia-Boss sitzt, der mit ihr seine ganz eigenen Interessen verfolgt. So wird Anna zu einer Schachfigur im Spiel um Macht und Hass und muss schließlich verhindern, dass ihr eigener Ehemann den Mann tötet, in den sie sich entgegen aller Vernunft verliebt hat.


"Allein mit der Mafia" ist ein modernes Märchen um Gut und Böse, um Liebe und Gefahr – spannend und gleichzeitig gespickt mit Humor, den Anna sehr nötig hat auf ihrer Reise von Berlin bis in die unüberschaubaren Gassen von Neapel...

 

Neugierig geworden? Dann:

"Das Erbe von Ragusa" (erstmals 2006 bei Bastei-Lübbe erschienen) war lange Jahre vergriffen. Daher freu ich mich, dass hockebooks es als E-Book wieder veröfferentlicht hat.

 

Inspiriert hat mich zu diesem Roman Dubrovnik, eine wirklich großartige Stadt an der kroatischen Adria. Schon als ich 1987 zum ersten Mal dort war, hat mich die dort im Franziskaner-Kloster ansässige älteste Apotheke Europas total fasziniert. Daran habe ich mich später erinnert - und ich fand, dass sich daraus eine gute Geschichte machen lässt.

 

Wer sich für Liebe, Übersinnliches, dunkle Machenschaften - und natürlich auch Verbrechen - interessiert, dem möchte ich "Das Erbe von Ragusa" ans Herz legen.

 

Und darum geht's:

Nella erbt von ihrer Mutter eine kostbare Perlenkette. Doch immer, wenn sie sich damit im Spiegel betrachtet, geschieht etwas Merkwürdiges: Ein fremdes Gesicht scheint sich vor ihres zu schieben. Als sie kurz darauf den geheimnisvollen Antiquitätenhändler Safet kennenlernt, führen sie die Perlen nicht nur an die dalmatinische Küste nach Dubrovnik, sondern auch zurück ins 16. Jahrhundert – zurück in die Welt von Mirjana, der die Perlenkette einst gehörte. Nella muss Mirjanas wahres Vermächtnis retten – doch vor wem genau, erfährt sie erst, als es beinah zu spät ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Neugierig geworden? Dann:


"Die geheimen Schlüssel" (erstmals 2007 bei Bastei-Lübbe erschienen) ist ebenso wie "Ragusa" endlich wieder zu haben. Lustigerweise wurde die Printversion bei Amazon zwischenzeitlich für satte 500 Euro (kein Tippfehler!) angeboten. Mir ist nicht bekannt, ob es dafür verkauft werden konnte. ;-)

 

Der Roman entstand zu einer Zeit, in der ich mich einem kurzzeitigen Hobby widmete: dem Adventure-Computerspiel, und ich glaube, das beeinflusste nicht unwesentlich die Geschichte um Juta, die durch halb Europa reisen muss, um die geheimen Schlüssel zu finden und damit den Mann, den sie einst liebte, zu retten. Jutas Reise beginnt in Österreich, führt sie nach England, Frankreich, Italien und schließlich nach Kroatien - und ich suchte jeweils Städte aus, die es mir in diesen Ländern besonders angetan hatten.

 

Und darum geht's:

Juta Berg erwacht in einem Salzburger Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Sie erfährt nur, dass man sie verletzt und bewusstlos in den Katakomben eines Friedhofs gefunden hat. Mühsam muss sie sich den Weg zurück zu ihren Erinnerungen erkämpfen. Dabei plagen sie merkwürdige Alpträume, in denen ein mysteriöser Fremder sie um Hilfe bittet. Auf dem Friedhof entdeckt sie schließlich auf einem Grabstein einen Namen, der ihr bekannt vorkommt. Sie beginnt zu ahnen, wer der geheimnisvolle Fremde in ihren Träumen ist: Como, ein Freund aus Kindertagen und ihre erste Liebe, scheint in großer Gefahr zu schweben. Um ihn zu retten, begibt sich Juta auf eine gefährliche Spurensuche nach drei rätselhaften Schlüsseln und ihrem uralten Geheimnis.

 

Neugierig geworden? Dann:

"Eileens Geheimnis" war mein erstes Solo-Projekt (nach dem Fantasy-Jugendroman "Die Steinprinzessin" mit meinem Mann Jörg) und erschien 2005 erstmals bei Bastei-Lübbe.

Es war auch mein erster Roman, in dem der Schauplatz eine wichtige Rolle einnahm. Auch wenn die Geschichte um Nathalie in St. Malo beginnt, ist der eigentliche Schauplatz die Kanalinsel Guernsey (von der aus man die französische bei guter Sicht sehen kann). Guernsey mit seiner wechselvollen englisch-französischen Geschichte, seinen schroffen Klippen an der Süd- und den lieblichen Sandstränden an der Nordküste hat mich 1995 zum ersten Mal fasziniert, und es wird für mich immer einer der schönste Orte dieser Welt bleiben. Gleichzeitig habe ich hier sicher auch den Grundstein für meine Vorliebe für Zwei-Zeitebenen-Geschichten gelegt.

 

Und darum geht's:
Im Nachlass seines Vaters findet Daniel Blake das Foto eines Grabes mit keltischem Kreuz und kaum zu entziffernder Inschrift. Nur ein Name ist zu lesen: Eileen – jener Name, den sein Vater auf den Lippen trug, bevor er starb. Daniel begibt sich auf Spurensuche und trifft dabei auf Nathalie, die ihn auf einen kleinen Friedhof der Insel Guernsey führt. Schon bald können sie sich Eileens Geheimnis nicht mehr entziehen und machen sich gemeinsam daran, die Fäden zusammenzuführen, die das Schicksal ein halbes Jahrhundert zuvor gesponnen hat …

 

 

 

 

Neugierig geworden? Dann: