Inoffizielle Ermittler

Hier findet Ihr die Personen, die außer in den festen Teams um Kassandra und Greta aktiv in die Ermittlungen involviert sind.

 

Hauptsächlich sind das diejenigen, die zu Kriminalhauptkommissar Kay Dietrichs privater Ermittler-Truppe gehör(t)en. Über die schweige ich mich ansonsten auf meiner Website aus, um all jenen, die davon (noch) nichts wissen, nicht zu viel zu verraten. Da der Nebenfiguren-Bereich aber ohnehin voller Spoiler ist und das Lesen auf eigene Gefahr erfolgt, mache ich diesbezüglich hier eine Ausnahme.

 

Als Kay in "Fischland-Feuer" suspendiert wird, spielt er kurzzeitig mit dem Gedanken, den Dienst zu quittieren und sich auf private Ermittlungen zu verlegen. Heinz Jung rät ihm aus diversen Gründen davon ab, und nach reiflicher Überlegung beschließt Kay, dass sich offizielle und private Ermittlungen nicht notwendigerweise ausschließen müssen. Er stellt seine Truppe zusammen, mit der er künftig neben seinem Job als Polizist der Gerechtigkeit auf die Sprünge hilft.

Jonas Zepplin

Jonas Zepplin ist Kassandras Nachbar. Er betreibt den Souvenirladen "Fischländereien" am Hafen und veranstaltet mit seinem Zeesboot "Tante Mine" Fahrten auf dem Bodden. Jonas ist der Erste, der Kassandra beisteht, als sie Josef Kinds Leiche in ihrer Pension findet und von der Polizei verdächtigt wird. Er ist sogar derjenige, der die Ermittlungen auf eigene Faust vorschlägt. Schon ziemlich zu Beginn ihrer gemeinsamen Suche nach dem Täter verliebt er sich in Kassandra, doch er hat in dieser Hinsicht fast im selben Moment verloren, als er ihr Paul Freese vorstellt - auch wenn Kassandra das da noch nicht bewusst ist. Bei zukünftigen Fällen ermittelt Jonas nicht mehr mit - allerdings nicht (nur) aus diesem Grund.


In "Fischland-Rache" gibt es keine inoffiziellen Ermittler.


Frauke Gerhart

Kommissarin bei der Polizeiinspektion Stralsund, ehemalige Kollegin von Kay Dietrich. Sie verschafft ihm die eine oder andere Information über den Brand bei Niklas Thiel.

 

Bengt Johannsen

Kriminalhauptkommissar bei der Kriminalpolizeiinspektion Anklam. Er wird in ein paar Tagen pensioniert, plant schon seinen Ausstand und schickt, als Einladung dazu getarnt, Kay die Ermittlungsakte zum Brand bei Lothar Giese. Bengt blickt auf ein sehr langes Berufsleben zurück, verfügt über gute Menschenkenntnis und hat vor allem ungewöhnlich viele Kontakte in viele Milieus. Dadurch erfährt er zuweilen Dinge, die seine Kollegen nie erfahren würden.

 

Rieka Stahl

Friederike Stahl, B.Sc. Informatik, IT-Beratung und Web-Design - so steht es auf Riekas Visitenkarte. Was dort unerwähnt bleibt: Sie verseht sich aufs Hacken. Perfekt ist sie (noch) nicht, weshalb sie vor einiger Zeit fast erwischt wurde. Aber eben nur fast - glücklicherweise konnte ihr nichts nachgewiesen werden. Rieka ist die Nachbarin des Brandopfers Lothar Giese und trifft zuerst auf Kassandra und Paul und dann auf Kay. Letzteres hat weitreichende Konsequenzen, denn er weiht sie in seine inoffiziellen Ermittlungen ein und bittet sie, sich in die Netzwerke von Kämpfer Lodgings zu hacken, um die Verdächtigen Bernhard und Oliver Kämpfer auszuspionieren.

 

Einige Zeit, nachdem der Fall ums "Fischland-Feuer" abgeschlossen ist, versammelt Kay die drei um sich und schlägt ihnen vor, ihre Kräfte zu vereinen: "Solche Dinge wie die Brände in Stralsund und Wustrow passieren immer wieder. Verbrechen, die nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind. Wo alles eindeutig zu sein scheint oder vielleicht nur eine winzige Spur darauf hindeutet, dass mehr dahinterstecken könnte. Der dann aber aus den unterschiedlichsten Gründen nicht nachgegangen wird oder nicht nachgegangen werden kann. Dabei müsste man vielleicht nur in die richtige Richtung sehen und die richtigen Fragen stellen. Jemand sollte sich um diese Fälle kümmern." Das tun sie fortan.


Bengt Johannsen

Kriminalhauptkommissar a. D., ehemals bei der Kriminalpolizeiinspektion Anklam. Bengt erweckt bei seinen Ex-Kollegen gern den Eindruck, er könne nicht ohne den Job. Daher fällt es nicht auf, wenn er öfter mal vorbeischaut und sich erkundigt, was gerade so läuft und was die Ermittlungen machen. Auf diese Weise bekommt er das eine oder andere mit, was Kay Dietrich nicht erfahren würde, weil der weit weniger beliebt bei Kollegen und Vorgesetzten ist. In speziell diesem Fall machen sich Bengts vielschichtige Kontakte bezahlt - er findet Maximilian Arndt, der seit Langem schon außerhalb der Gesellschaft lebt.

 

Rieka Stahl

Friederike Stahl, B.Sc. Informatik, IT-Beratung und Web-Design in Stralsund - und immer besser in ihrem Nebenjob als Hackerin. Es gelingt ihr, wichtige Details über Viviane Kruse und ihre rechtsextremen Freunde in Erfahrung zu bringen. Außerdem intensiviert sich noch etwas: ihre Gefühle für Kay. Dass der das nicht merkt, ist Rieka nur recht.

 

Frauke Gerhart

Kommissarin bei der Polizeiinspektion Stralsund. Frauke hat Angst, von ihrem Vorgesetzten, Hauptkommissar Seidel, dabei erwischt zu werden, Informationen zu sammeln und weiterzugeben. Sie macht einen ersten Fehler und beschließt, aus der Truppe auszusteigen.


In "Bodden-Tod" gibt es keine inoffiziellen Ermittler.


Tobias Harms

Kriminalhauptkommissar, mittlerweile beim KDD Stralsund. Seine extrem gute Beobachtungs- und Kombinationsgabe hatte Tobias darauf gebracht, dass mit Kay Dietrichs Ermittlungserfolgen was nicht mit rechten Dingen zuging. Er ahnte, was das sein könnte, und bewarb sich auf ungewöhnliche Weise bei Kay um Mitgliedschaft in der Truppe. Da seit Fraukes Weggang jemand aus Stralsund fehlt, vor allem aber, weil Kay und Tobias das, was am Ende von "Fischland-Verrat" geschah, eng zusammengeschweißt hat, wird er aufgenommen. Tobias war maßgeblich an den Ermittlungen im Fall "Bodden-Tod" beteiligt und verfügt daher über wertvolle Kenntnisse über die Röwers und deren Umfeld.

 

Bengt Johannsen

Kriminalhauptkommissar a. D., ehemals bei der Kriminalpolizeiinspektion Anklam. Bengts vielseitige Kontakte in viele Milieus sind auch in seinem umgänglichen, freundlichen Wesen begründet, das seine andere, härtere Seite verbirgt, wann immer es nötig ist. So gelingt es ihm, mit seinem Charme aus einer Krankenschwester in Schwerin die eine oder andere Information herauszuholen, die sie sonst nicht preisgegeben hätte.

 

Rieka Stahl

Friederike Stahl, B.Sc. Informatik, IT-Beratung und Web-Design in Stralsund. Sie hat ihre Hacker-Fähigkeiten beinah perfektioniert und bewegt sich in den tiefsten Tiefen des Darknet wie andere bei Facebook - was sie trotzdem nicht vor Fehlern bewahrt. Und auch nicht davor, ihre Gefühle für Kay immer weniger gut verbergen zu können.