Sonstige Personen

Hier finden jene Personen Erwähnung, die einmal oder mehrmals in Kassandras und Gretas Fällen auftauchen, aber nicht zum Kern ihrer Welten gehören.

Susanne Boes

Ex-Freundin des Verdächtigen Arnold Kesting. Sie ist Spielerin und hochverschuldet und gibt daher Arnold Kesting für 30.000 Euro ein falsches Alibi.

Violetta Grabe

Kassandras bis dahin einzige Freundin in Wustrow. Sie ist extrem neugierig, aber kein Tratschweib. Ihre Leidenschaften sind Krimis - und das Reden ohne Punkt und Komma. Sie hat eine Affäre mit dem Verdächtigen Raimund Degenhard.

Mona Kolbert

Kassandras alte Freundin aus Stralsund. Mona ist Inhaberin von "Kolbert Colliers", einer Goldschmiede mit mehreren Filialen in Norddeutschland, und behängt sich gern selbst mit glitzerndem Schmuck. Sie hat das Herz auf dem rechten Fleck und versorgt Kassandra mit Informationen über Cornelia und Raimund Degenhard.


Gerlinde Meerbusch

Galeristin. Sie leitet die Kunstscheune in Barnstorf, bei der die beiden Verdächtigen Arnold und Tina Bodenstedt in einer Doppelausstellung ihre Bilder und Plastiken zeigen.


Jonas Zepplin

Kassandras Nachbar. Er betreibt den Souvenirladen "Fischländereien" am Hafen und veranstaltet Zeesboot-Touren für Urlauber mit seiner "Tante Mine". Jonas bringt Kassandra dazu, eigene Ermittlungen anzustellen, verliebt sich in sie - und verliert sie an Paul.


Claudia Berghuber

Agentin des verdächtigen Organisten Clemens Meisner. Sie weiß, dass Clemens in der Nacht des Mordes an Sascha Freese nicht in seinem Schweriner Hotelzimmer war.

 

Margarete Freese

Pauls Mutter. Seit dem Tod ihres Mannes Joachim Anfang der 1990er lebt sie in Schwerin. Ihr Sohn Sascha stand ihr immer näher als Paul, obwohl sie auch Paul liebt und sich freut, dass er und Kassandra sich gefunden haben.

 

Violetta Grabe

Kassandras Freundin. Sie bringt Kassandra unbeabsichtigt auf eine Idee, die zur Lösung des Mordfalls beiträgt.

 

Thomas Hartmann

Wustrower Physiotherapeut, alter Schulfreund von Clemens. In der Mordnacht hat er gesehen, wie Heinz ungewöhnlicherweise in einer Bar saß und sich betrank.

 

Bjarne Jönsson

Nicht ganz so diskreter Rezeptionist in einem Schweriner Hotel. Durch ihn erfahren Kassandra und Paul, dass Clemens sich einen Wagen mietete, und dadurch wiederum, dass er in der Mordnacht in Wustrow gewesen sein könnte.

 

Mona Kolbert

Kassandras Freundin und Lebenspartnerin der Verdächtigen Inga Lange. Sie ist in Ingas Pläne, Sascha ermorden zu wollen, eingeweiht und verhilft ihr zu einem falschen Alibi.

 

Simon

Freund und ehemaliger Sucht-Therapeut von Clemens. Sascha hatte ihn und Clemens wegen ihrer Beziehung erpresst.

 

Dr. Weiß

Arzt in Wustrow. Er kümmert sich nach der Geiselnahme um den verletzten Bruno, kann aber bei der Schusswunde von Ralf Peters nicht (mehr) helfen.


Jenny Kämpfer

Tochter von Bernhard Kämpfer und Schwester von Oliver Kämpfer, beide verdächtig der Brandstiftung. Sie leitet die Finanzabteilung von Kämpfer Lodgings und ist gegen die Pläne, bei der Seefahrtschule mitzumischen.

 

Max

Obdachloser in Stralsund. Er lebt zeitweise in der Gartenlaube des Brandopfers Lothar Giese und bringt Kay Dietrich darauf, in Gieses ehemaligem Antiquariat nach Erpressungsmaterial zu suchen.

 

Heike Schmitz

Assistentin bei der Detektei "Argos" in Stralsund. Kassandra erzählt ihr eine haarsträubende Geschichte, die es ihr ermöglicht, in der Detektei einen wichtigen Hinweis auf Oliver Kämpfer zu finden.

 

Siegfried Streblow

Direktor des Wustrower Grandhotels "Dünentraum". Er möchte Kassandras Fotos im Hotelfoyer ausstellen und erzählt ihr im Vertrauen, dass Harald Barthel und Bernhard Kämpfer gar nicht so verfeindet sind, wie sie immer tun.


Maximilian Arndt

Verschollener Onkel von Conrad Arndt. Von Sven Larsen um seine Firma und sein Vermögen gebracht, lebt er unerkannt auf der Straße. Er wird von Bengt Johannsen ausfindig gemacht, kehrt nach Wustrow zurück und initiiert ein nächtliches Zusammentreffen aller Verdächtigen auf dem Fischländer Friedhof.

 

Frau Dahm

Kassandras Nachbarin. Paul findet es seltsam, dass ihr Hund Benny wegläuft. Und tatsächlich läuft er weniger weg als seinem früheren Frauchen, dem Mordopfer Elena Urban, zu.

 

Jens Gräsing

Stralsunder Hehler. Gräsing ist Vermittler zwischen "Wassermann" und diversen Leuten, die für ihn auf der Suche nach dem Modellschiff "Kassiopeia" und dem Ring von Herrmann Göring sind. Er ist außerdem der Lebensgefährte der Rechtextremen Viviane Kruse, die unbedingt den Ring haben will.

 

Robert Leiendecker

Viviane Kruses "Mann fürs Grobe". Er bedroht Sonia Arndt und bricht in Conrad Arndts Haus ein - beides erfolglos, weshalb Viviane ihn los werden will.

 

Sabrina Schröder

Betreibt in Berlin eine Möbelwerkstatt. Sie war Sonias Nachbarin und kann Kay Dietrich viel über sie erzählen. Und sonst noch so einiges für ihn tun...

 

Adelina Stoikova

Elenas Freundin und Kollegin, durch die Kassandra und Paul erfahren, wer die zunächst unbekannte Tote ist.

 

Mark Witte

Ex-Sträfling. Saß unter anderem wegen Trickbetrug und beschafft für Elena den gefälschten Hermann-Göring-Ring.

 

Jonas und Marlene Zepplin

Mit seinem Zeesboot "Tante Mine" veranstaltet Jonas tagsüber Fahrten auf dem Bodden. Nachts kann er kaum schlafen, weil seine Frau Marlene ihn mit ihrer Überbesorgtheit um Baby Sophie in den Wahnsinn treibt. Er nimmt Reißaus und findet in der Folge Elenas Leiche auf seinem Boot.


Sebastian Bertold

Gretas guter Stralsunder Kumpel, der eine Zeitarbeitsfirma betreibt und ihr den Job bei Matthias Röwer verschafft.

 

Viktor Bosskamp

Maler, der in Matthias' "Mühlen-Galerie" ausstellte und ihm die Schuld für den Misserfolg der Ausstellung gab. Er saß wegen schwerer Brandstiftung im Gefängnis, hat aber immer bestritten, das Feuer in Matthias' Atelier gelegt zu haben. Greta erhofft sich von ihm Informationen darüber, wer es stattdessen gewesen sein könnte.

 

Katrin

Freundin von Annett Simon. Durch Katrin erfährt Greta, was vor sieben Jahren in Wustrow passiert ist und dass Matthias verdächtigt wurde, mit Wiebkes Verschwinden zu tun zu haben.

 

Gerlinde und Jens Meerbusch

Matthias' Nachbarn. Jens war in das Mordopfer Wiebke Theunert verliebt. Gerlinde betreibt die Barnstorfer Kunstscheune und hält Matthias für verdächtig. Durch alte Dokumente ihrer Großmutter hilft sie Greta unbewusst, einem Teil des Röwer'schen Familiengeheimnisses auf die Spur zu kommen.

 

Henning Petersen

Verwandter der "Familie unter dem Birnbaum", die Carl Röwer im Jahr 1929 porträtierte. Petersen bringt Matthias ein Tagebuch, aus dem ein weiterer Teil des Röwer'schen Familiengeheimnisses hervorgeht. 


Stefanie Bade

Freundin des Wustrower Tischlers und Verdächtigen Jan Möller. Durch sie erfahren Kassandra und Paul, dass Jan den Einbruch in seinem Haus und seiner Werkstatt fingiert hat und Kontakt zu Erik Sundberg, einem weiteren Verdächtigen hat.

 

Dörthe Hilwig

Bibliothekarin in der Rostocker Uni-Bibliothek. Dörthe ist sehr von Paul angetan und verrät ihm unerlaubterweise die Adresse des Verdächtigen Philipp Jacobsen.

 

Holger Lewerenz

Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock, wo Erik Sundberg Gastprofessor ist. Er ist ein Freund von Paul und weiß nichts von dem angeblichen Streit, den er mit Erik haben soll. Von ihm erfährt Paul den Namen von Philipp Jacobsen.

 

Thea und Ellie Sundberg

Eriks Frau und seine Tochter, die indirekt von Philipp Jacobsen bedroht werden.