Magdas Fischsoljanka

Fischland Wustrow Krimi Corinna Kastner Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg Darß Ostsee Fisch Rezept Soljanka Magda

Greta hat schon festgestellt, dass das Fischland viele zum Kochen inspiriert, nur sie nicht. ;-) Paul natürlich und Arvid, dessen Beruf das sogar war und der in bekannten Hotels im In- und Ausland die Gäste mit seinen Künsten erfreut hat. Da der also wirklich Ahnung hat, kann er die Kochkünste anderer beurteilen. Von Magdas Fähigkeiten ist er begeistert, unter anderem von ihrer Fischsoljanka, die sie ganz früher für die Röwers gekocht hat und auch heute wieder - auch mal in Variationen - gern für ihn kocht.

 

Magda verrät ihre Rezepte nur sehr zögerlich und beileibe nicht jedem, aber weil sie hofft, dass Greta vielleicht irgendwann möglicherweise eventuell auch mal vernünftig kochen lernt, hat sie ihr verraten, wie sie die Fischsoljanka so großartig hinbekommt. Und sie hat auch nichts dagegen, wenn das Rezept weitere Verbreitung findet.

 

Also - kocht es gern nach:

  • 1 L klare Brühe
  • 2 Zwiebeln
  • 6 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zitrone

In der Brühe die geviertelten Zwiebeln, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und den Zitronensaft aufkochen und 10 Minuten auf niedriger Flamme weiterköcheln. Lorbeerblätter und Wacholderbeeren wieder entfernen und die Zwiebeln darin prürieren. Dann folgendes hinzufügen:

  • 500 g Tomaten, grob passiert (wer es einfacher möchte: 1 Packung Stückchentomaten)
  • 200 g Tomaten, gewürfelt
  • 4-5 Gewürzgurken in Scheiben
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 Schalotte in feinen Ringen
  • 500 bis 700 g gemischten Fisch (Dorsch, Zander, Wildlachs, wer mag, auch Garnelen)
  • frischer Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer, Koriander

Wiederum aufkochen und etwa 10 Minuten garen. Vor dem Servieren in jede Tasse einen Löffel

  • saure Sahne und
  • Schnittlauchröllchen

geben. Weißbrot und einen trockener Weißwein oder Bier dazu reichen.

 

Magda hofft auf gutes Gelingen bei Euch!